Tipps für das Thema Bau und Auftragnehmer

« Zurück zur Startseite

BAU BAUUNTERNEHMER

Hausbau planen ist die Grundlage für solides Bauen

posted am

Hausbau heute ist eine qualifizierte handwerklich – industrielle Leistung und setzt sich aus einer Vielzahl einzelner Komponenten zusammen. Diese anforderungsgerecht zu planen ist der wesentliche erste Schritt für eine solide Vorbereitung sowie die eigentliche Baudurchführung einschließlich Abnahme und Nutzungsfreigabe. Neben der allgemeinen, standörtlichen Grundlage ist es die Darstellung der bautechnischen Lösung, der haustechnischen Ausstattung sowie eine ganzheitliche, wie detaillierte Gestaltung. Alle diese einzelnen Elemente werden ergänzt um statisch – konstruktive Aussagen, die bautechnische Ausbildung und die Vorgabe der Ausführung inklusive eines entsprechenden Bauablaufes. mehr lesen»

Einbauküche kaufen – welche Modelle stehen zur Auswahl?

posted am

Der Raum spielt bei der Auswahl einer Einbauküche eine wichtige Rolle. Wie viel Platz steht zur Verfügung und welche Küchenform eignet sich am besten? Je nach Platzverhältnissen stehen Küchenmodul, Küchenzeile, Inselküche, L-Küche oder U-Küche zur Auswahl. Einbauküchen bestehen aus unterschiedlichen Materialien wie Massivholz, Schichtstoffen, Glas und Aluminium. Für die Fronten werden unter anderem Holzfurniere, Holzdekore, Lacke und Folien verwendet. Wenn man eine Einbauküche kaufen möchte, stehen drei verschiedene Küchentypen zur Auswahl, welche man beispielsweise auch bei Küchen-Platz OHG vorfindet. mehr lesen»

Krankenhausplanung – was zu berücksichtigen ist

posted am

Eine Krankenhausplanung muss konsequent und mutig sein und manchmal auch neue Wege gehen Die einzelnen Bundesländer haben in Deutschland die Oberhand in der Planungsgewalt rund um das Krankenhaus. Dabei müssen für die Patientenversorgung eine Aspekte Berücksichtigung finden, wenn man eine flächendeckende, kompetente und für die Patienten auch ansprechende Versorgung gewährleisten möchte. Dabei werden von den Ausschüssen für die Krankenhausplanung, bspw. von Planungsbüro Noll GmbH, zuerst einmal Versorgungspläne aufgestellt, die sich auf die Investitionsplanung des jeweiligen Bundeslandes Bezug nimmt. mehr lesen»

Klempner – falsche Vorstellung von einem Beruf

posted am

Tropft die Heizung, ist ein Abflussrohr verstopft oder ein Wasserhahn defekt, wird häufig der Klempner, bspw. von HNZ - Handwerker Notdienstzentrale Hamburg, gerufen. Dabei verbringen die in Süddeutschland, der Schweiz und Österreich genannten Spengler meist nicht ihre Zeit zwischen schlecht riechenden Heizungskellern und verstopften Abflussleitungen. Sie formen aus verschiedensten Materialien Bleche und verkleiden Schornsteine, Dächer sowie Fassaden.Verwechslungsgefahr mit Wasserinstallateuren und Heizungstechnikern Dass viele den Klempner mit dem Wasserinstallateur oder Heizungstechniker verwechseln ist auf die Vergangenheit zurückzuführen. mehr lesen»

Ein Doppelstabmattenzaun schützt private und gewerbliche Grundstücke

posted am

Wer sein Grundstück gegen unerlaubtes Betreten schützen will, sollte zum Schutz durch einen Zaun greifen. Dabei ist ein Zaun aus Doppelstabmatten eine pflegeleichte und praktische Möglichkeit. Die Vorteile des Zauns aus Doppelmatten sind vielzählig. Ohne Wartung und Pflege Der Zaun aus Doppelstabmatten besteht aus hochwertigen Metallstäben, die zu einzelnen Matten zusammengeschweißt sind. Durch die Wahl des Materials sind Anstriche und andere Pflegearbeiten überflüssig. Anders als Holz braucht der Zaun keinerlei Schutzbehandlung. mehr lesen»

Der aktuelle Trend in Bezug auf Fenster

posted am

Es gibt drei Arten von Rahmen für Ihr Fenster, nämlich das Holz, das sehr klassisch bleibt und den Charme beibehält, das Aluminium, das sich immer weiter entwickelt, und der Kunststoff, der bekannt ist für seine gute Dämmeigenschaften (thermisch und akustisch). - Der aktuelle Trend in Bezug auf Fenster Kunststoff ist heute das gefragteste Material bei der Gestaltung von Fenstern. Erstens fügen sich Kunststofffenster in alle Dekorationen ein. Sie haben verschiedene Öffnungssysteme und erhöhen die Helligkeit und die Glasfläche um bis zu 15 %. mehr lesen»

Ein Überblick über die Badsanierung

posted am

Wer sich eine Renovierung des Badezimmerbereiches wünscht, der muss zumeist bei einer umfassenderen Maßnahme tief in die Tasche greifen. Dabei muss man sich überlegen, inwieweit man in die tieferen Ebenen des Badezimmers vordringen möchte. Wenn es sich um die Sanierung in einem älteren Gebäude handelt, dann werden oftmals auch die Rohrleitungen erneuert, damit alte Ablagerungen nicht zu bösen Überraschungen führen.  

Wichtige Abläufe die bei einer Badsanierung berücksichtigt werden sollten mehr lesen»

Der Container in der arbeitsteiligen Wirtschaft

posted am

Container, zum Beispiel von der KG HANSA BAUSTAHL Handelsgesellschaft mbH & Co. , werden in der arbeitsteiligen Wirtschaft benötigt, da sie den Transport von Massengütern begünstigen. In diesen Behältern werden Güter in festen, flüssigen und gasförmigen Zuständen befördert. Da man sie genormt anfertigt, lassen sie sich gut stapeln und auf bestimmten Trailern auf der Straße transportieren. Auf Schiffen kann die Logistik sie ebenfalls in Stapeln zuordnen und koordinieren. In den 50er Jahren des 20. mehr lesen»

42 BImSchV - Was ist dabei zu beachten?

posted am

Im Betrieb richtig arbeiten und die Vorschriften einhalten In allen möglichen Betrieben wird mit Kühlanlagen, Wasseranlagen oder Nassabschneidern gearbeitet. Es ist wichtig, dass Sie die gesetzlichen Vorschriften beachten. Dann haben Sie keine Schwierigkeiten, wenn es innerhalb des Betriebs zu einer Kontrolle kommt. Dieser können Sie dann gelassen entgegensehen. So können Sie sich einmal 42 BImSchV ansehen. Dann kennen Sie die wichtigsten Vorschriften, die diese Kühlgeräte betreffen. Sie können die entsprechenden Texte natürlich selbst betrachten. mehr lesen»